Social Media Storytelling, Teil 2: Die Corporate Identity im Web 2.0

Wenn einer meiner potentiellen Kunden auf der Suche nach einer Dienstleistung oder einem Produkt auf meine Homepage oder meinen Blog kommt, ohne mich zu kennen, dann bin ich für ihn erst einmal ein anonymer Jemand. Das heißt: Sympathie, Vertrauen, der Wunsch, bei Ihnen ein Produkt oder eine Dienstleistung zu bestellen – all diese Gefühle muss meine Webseite innerhalb kürzester Zeit beim Besucher hervorrufen.

Eine Online-Welt aufbauen ...

Eine Online-Welt aufbauen …

Sehr hilfreich ist es deshalb, wenn der Besucher schon einmal von mir gehört hat, über klassische Mund-zu-Mund-Propaganda, oder: über eine Empfehlung in den sozialen Netzwerken, auf Bewertungsportalen etc. Diese Netzwerke und Portale fungieren mittlerweile wie ein erweiterter Bekannten- und Freundeskreis. Ein Internetnutzer, der online eine Bewertung liest, reagiert darauf ähnlich wie auf die Empfehlung einer Person, die er kennt. Je vertrauenswürdiger ihm die Online-Bewertung erscheint, desto eher wird er auf das Lesen der Bewertung hin aktiv werden und sich bei mir melden. Weiterlesen

Social Media Storytelling: Die Figur als Firmen-Botschafter

Mark Mehrwert lebt seinen Traum: Er arbeitet in Lateinamerika, ist sein eigener Chef und genießt die Freiheit, die er sich immer gewünscht hat. Mark Mehrwert ist der Firmen-Botschafter der Marketing-Agentur Manfred Lakner, die mithilfe dieser Figur eine Corporate Identity und eine Online-Community aufbaut.

„Geboren“ wurde Mark auf facebook. Mittlerweile hat er eine eigene Webseite und einen eigenen Blog und erwacht per Video zu ganz neuem Leben. Hier gehts zur Webseite:

http://mark-mehrwert.com/category/blog/ und hier zum ersten Video:

Video

 

 

Startschuss im Q! Hotel: Die neue Marketing-Story für PLACCES Berlin

Heute startet ZimmerService, eine Marketing-Geschichte für den Blog der Berliner Agentur PLACCES, die sich darauf spezialisiert hat, Anbieter von Räumen wie Hotels und Clubs mit Menschen zusammen zu bringen, die Räumlichkeiten suchen – für Firmenfeiern, Incentives, Parties, Hochzeiten etc.

Illustration: Konstantin Vohwinkel

Illustration: Konstantin Vohwinkel

Weiterlesen

Facebook Storytelling, Teil 5: Die „NetzMacher“

Jetzt gehts los: Diese Woche startet die facebook-Geschichte „Die NetzMacher“ auf der Fanpage des Online-Marketing-Experten Norbert Kloiber. Freut euch auf Hauptmann & Seiler, das neue Dreamteam der Timeline:

Marketing-Story "Die NetzMacher" auf facebook

Social Media und die Macht von Geschichten

Meine These: Marketing-Geschichten sind die effektivste Content-Maschine für facebook und andere Social Media Seiten. Die Begründung zu dieser These finden Sie in zwei Auszügen aus einem Vortrag, den ich im Rahmen von Coach the Clients am 27.11.2012 im Berliner Haus der Wirtschaft gehalten habe:

Facebook-Storytelling, Teil 3: Die Figur als roter Faden

Um meiner Unternehmensseite auf Dauer die Aufmerksamkeit meiner Zielgruppe zu sichern, müssen alle Beiträge auf dieser Seite einem roten  Faden folgen – der Spannungsbogen muss sich von Post zu Post weiterziehen.

Weiterlesen

facebook-Storytelling, Teil 2: Der Spannungsbogen

Die Berliner Firma Optimahl Catering hat auf facebook eine Gruppe eingerichtet. In dieser Gruppe posten die Mitarbeiter Fotos aus ihrem Arbeitsalltag, beispielsweise von Events und den Vorbereitungen dazu. Die Foto-Collage, die auf diese Weise in der Timeline dieser Gruppe entsteht, stellt eine Art Firmen-Tagebuch dar, mit den aktuellen Projekten des Unternehmens als rotem Faden. Weiterlesen

Tell them your story – effektives Social-Media-Marketing

Können Sie sich an die Figuren erinnern, die Ihnen während der ersten Stunden Ihres Englisch-Unterrichts in der Schule begegnet sind? Ich erinnere mich an Mr. und Mrs Smith, an Lucy und Peter und ihren Hund Cheeky. Das ist jetzt fast dreißig Jahre her und ich sehe die Familie Smith mit ihrem Hund vor mir, als seien sie alte Bekannte. Weiterlesen

Social Content, oder: Welches ist der beste Content für mein Blog?

Da Kunden beim Kauf von Produkten immer stärker auf das Unternehmen dahinter achten, sollten sich Firmen (und auch Freiberufler) auf Ihrem Blog vor allem menschlich und sympathisch geben.

Denn Kunden kaufen nicht reine Produkte, sondern Gefühle und Geschichten, die mit diesen Produkten zusammen hängen.

Ein Beispiel für eine originelle Blog-Story liefert die New Yorker Agentur R + I Creative:

http://ricreative.tumblr.com/post/21271946018/hongkong

Blog Storytelling Agentur R + I Creative, NYC

 

 

Neues Kapitel im Story Marketing

Die „Sache mit den Sternen“ geht in die letzte Runde. Schauplatz ist das Burgund mit seinen urigen Städten und berühmten Weinbergen:

http://vinvac.wordpress.com/2012/07/08/ein-krimi-fur-geniesser-3/

Die berühmten burgunder Weine

Das Burgund – Heimat berühmter Weine und Schauplatz des nächsten Kapitels im Marketingkrimi