Business-Storytelling: Der Erzählsalon

Erzaehlsalon_3_webIm Herbst letzten Jahres lernte ich Nadia Holbe von Berlin Partner kennen. Sie erzählte mir davon, dass sie in Kooperation mit der Firma Rohnstock Biografien die Tradition der Berliner Salons aufgegriffen und auf den Wirtschaftsbereich übertragen habe. Am Ende des Gesprächs lud sie mich zu einem Salon mit dem Titel „Mein erster Kunde“ ein.

Der Salon fand in den gemütlichen Räumen von Rohnstock Biografien im Prenzlauer Berg statt. Knapp zehn Unternehmer hatten sich zusammengefunden, um von den Erlebnissen mit ihrem ersten Kunden zu berichten. Bei Wein und kleinen Leckerbissen begannen die ersten zu erzählen, die anderen stellten Fragen und im Handumdrehen war eine rege Diskussion entstanden. Nach der „offiziellen“ Gesprächsrunde fanden sich Zweier- und Dreiergruppen zusammen, in denen die Teilnehmer weitere Erfahrungen austauschten, Pläne schmiedeten und Kooperationen vereinbarten. Bei diesem Abend sind Kontakte entstanden, die mich bis heute geschäftlich begleiten.

Dieses Erlebnis hat mir eine Erfahrung bestätigt, die ich schon früher gemacht hatte: Erzählen und Zuhören sind menschliche Grundbedürfnisse. Und weil dem so ist, kommt dem Erzählen auch im Businessbereich ein unschätzbarer Wert zu: Wenn ich als Unternehmer zu erzählen weiß, erschließen sich mir ganz neue Wege. Ich überzeuge Geschäftspartner, Investoren und Kunden mit spielerischer Leichtigkeit und kann Zahlen, Daten und Fakten, die für mich und meine Angebote sprechen, wie nebenbei miteinfließen lassen.

Einige Geschichten aus den Erzählsalons von Berlin Partner und Rohnstock Biografien können Sie hier downloaden: http://www.berlin-partner.de/fileadmin/chefredaktion/ebooks/Wirtschafts-Erzaehlsalon/Wirtschafts-Erzaehlsalon_output/web/flipviewerxpress.html

 

 

 

2 Gedanken zu “Business-Storytelling: Der Erzählsalon

    • Vielen Dank für das Feedback! Geschichten wirken übrigens in verschiedene Richtungen: Sie bauen bei Kunden Vertrauen auf, bringen Unternehmer zu Kooperationen zusammen und schaffen bei Mitarbeitern Identifikation mit ihrer Firma.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *