Story Marketing Kapitel Eins: Die Drei aus der Kiste

Da waren drei, die wollten das Glück suchen, zwei mit Bart und einer mit Hut. Die kauften sich ein Haus in einem Wäldchen, zwischen dem Fluss und zwei Bergen. Und der mit Hut, der schlachtete ein Schwein und sagte: Die Leute sind hungrig, lasst uns den Leuten etwas zu essen geben. Da fing der eine mit Bart das Bild des anderen mit Bart in einem Kasten ein und sagte: Die Leute sehen nicht mehr, wie schön die Welt ist, lasst uns den Leuten Bilder machen, damit sie wieder sehen lernen. Aber der zweite mit Bart nahm einen Brief, faltete ihn auf und sagte: Die Leute sind einsam und wollen sich mehr Briefe schreiben, lasst uns den Leuten Papier zum Schreiben geben.

Und weil sie sich nicht darauf einigen konnten, was sie mit dem Haus in dem Wäldchen machen wollten, beschlossen sie, das jeder von ihnen etwas anderes machen würde, jeder das, was er am besten konnte. Da nahm der mit Hut das Fleisch des Schweins, das er geschlachtet hatte, schnitt es in Stücke und verkaufte es den Hungrigen, die den Weg vor dem Haus entlangkamen. Und der erste mit Bart, der stellte seinen Kasten ans Fenster und fing das Bild eines jeden ein, der sehen lernen wollte. Aber der zweite mit Bart, der nahm eine Rolle Papier, schnitt kleine Blätter daraus und sagte zu den Leuten, die zu dem Haus in dem Wäldchen kamen: Es ist nicht gut, dass ihr so einsam seid. Und sie kauften das Papier und begannen sich gegenseitig Briefe zu schreiben.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *